Am Planetarium

MitarbeiterInnen

Am Planetarium
Foto: Anne Günther (Universität Jena)

Janine Kuhnt, M.A.

Janine Kuhnt
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Sprechzeiten Inhalt einblenden

Eine Sprechzeit findet derzeit ausschließlich online über Zoom statt.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Curriculum Vitae Inhalt einblenden

Aktuelle Tätigkeit

seit 04/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sozialpädagogik und außerschulische Bildung der Friedrich-Schiller-Universität Jena; unter der Leitung von Prof. Dr. Roland Merten

Bisherige Tätigkeiten

  • Lehrbeauftragte an der Fachhochschule Erfurt (Sommersemester 2019)
  • Projektmitarbeiterin im Forschungsprojekt: Bedarfs- und Bestandsanalyse des Thüringer Suchthilfesystems (BeBeTS) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena; beauftragt durch das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (10/2017-09/2018)
  • Projektmitarbeiterin im Projekt KiP-Net (KiP-Net - Kompetenznetzwerk für die individualisierte Pflege: Entwicklung von Management- und Kooperationskompetenzen für Pflegedienstleister) an der Beuth Hochschule für Technik Berlin (10/2015-03/2016)
  • Lehrbeauftragte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Sommersemester 2014; Wintersemester 2014/2015)
  • Mitarbeit im Forschungsprojekt: "Potenzialförderung für Lernen durch bürgerschaftliches Engagement und gesellschaftliche Verantwortung an Hochschulen" unter der Leitung von Dr. Holger Backhaus-Maul an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (10/2013-02/2014)
  • Wissenschaftliche Auswertung der Erhebung von Programmen, Projekten und Aktivitäten sowie ihrer Ressourcenausstattung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements auf Landes- und Bezirksebene in Berlin (07-09/2013); beauftragt durch die Senatskanzlei des Landes Berlin
  • Projektassistentin in den Bereichen Service Learning und Bürgerstiftungen bei Stiftung Aktive Bürgerschaft in Berlin (04-06/2013) 
  • Mitarbeit im Forschungsprojekt: "Evaluation der Ganztagsangebote im Land Brandenburg" unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Olk an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (01-04/2013)
  • Entwicklung eines empirischen Erhebungsinstrumentes zur Erfassung von Programmen, Projekten und sonstigen Aktivitäten sowie ihrer Ressourcenausstattung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements auf Landes- und Bezirksebene in Berlin (12/2012-02/2013); beauftragt durch die Senatskanzlei des Landes Berlin
  • Mitarbeit im Forschungsprojekt: "Engagementpotenziale in der Freien Wohlfahrtspflege" unter der Leitung von Prof. Dr. Karsten Speck und Dr. Holger Backhaus-Maul an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (4-12/2012)
  • Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Sozialpädagogik/Sozialpolitik unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Olk an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (10/2011-02/2012)
  • Studentische Hilfskraft im Rahmen des Forschungsprojektes: "Service Learning an deutschen Hochschulen. Eine empirische Untersuchung" unter der Leitung von Dr. Holger Backhaus-Maul an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (08/2011-10/2011)
  • Studentische Hilfskraft: Auswertung und Erstellung von individuellen Halbjahresberichten im Rahmen der Roland Berger Stiftung "Fit für Verantwortung" an der Freien Universität Berlin (06-07/2010)
  • Studentische Hilfskraft: Erhebungen im Rahmen des DFG-Projektes "Geschlechtsspezifische Sozialbeziehungen als Determinanten früher Bildungsprozesse" an der Freien Universität Berlin (06-08/2009)

Studium

  • Master of Arts in Erziehungswissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (10/2010-3/2013)
  • Bachelor of Arts in Erziehungswissenschaft: Bildung, Erziehung und Qualitätssicherung an der Freien Universität Berlin (10/2007-10/2010)
Arbeitsschwerpunkte Inhalt einblenden
  • Engagement-/Dritte-Sektor-/Zivilgesellschaftsforschung
  • Sozialpädagogik 
  • Organisationspädagogik
  • Methoden qualitativer Sozialforschung
Lehre Inhalt einblenden

Wintersemester 2019/20

Seminar: „Die Sache mit der Kindererziehung...“- Mom Blogs und die Kategorie Erziehung

Seminar: Aktivierende Sozialpädagogik

Seminar: Kinderschutz in gemeinsamer Verantwortung von Jugendhilfe und Schule

Sommersemester 2019

Seminar: Methodologie und Methoden qualitativer Sozialforschung (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Seminar: Empowerment, Engagement und Erfolg: Prämissen sozialer Teilhabe (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Seminar: Empirische Sozialforschung: Anwendungsfelder, Methoden und Gütekriterien qualitativer und quantitativer Sozialforschung (FH Erfurt)

Wintersemester 2018/19

Seminar:  Von der Forschungsfrage zum Forschungsdesign (Friedrich-Schiller-Universität Jena) 

Sommersemester 2018   

Seminar:  Bildung braucht Bewegung: Sport in der außerschulischen Bildung (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Seminar:  Qualitativ orientierte kategoriengeleitete Textanalyse (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Seminar:  Secondary analysis in empirical social research using the example of international comparative studies on the non-profit sector (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Wintersemester 2017/18

Seminar: Qualitative Inhaltsanalyse (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Seminar: Lernst du noch oder lebst du schon? (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Seminar: Professionelles Handeln zwischen Kompetenzorientierung und Praktiken des Nicht-Wissens (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Sommersemester 2017

Seminar: Selbstbildung und Selbstorganisation (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Seminar: Organisation, Netzwerk, Innovation (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Wintersemester 2016/2017

Seminar: Demokratie und der Umgang mit zivilem (Un)Gehorsam (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Seminar: Lokale Engagementförderung zwischen Non-Profit-Organisationen u. kommunaler Politik (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Sommersemester 2016

Seminar: Gestaltung von Lebensorten- und phasen - eine Frage der Nützlich- und Verwertbarkeit? (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Seminar: Armut (Friedrich-Schiller-Universität Jena; gemeinsam mit Prof. Dr. Roland Merten)

Seminar: Sozialpolitische Bedingungen der Sozialpädagogik (Friedrich-Schiller-Universität Jena; gemeinsam mit Prof. Dr. Roland Merten)

Wintersemester 2014/2015

Seminar: Recht, Verwaltung und Organisation: internationale Dimensionen I (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

Seminar: Recht, Verwaltung und Organisation: internationale Dimensionen II (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

Sommersemester 2014

Seminar: Organisierte Bürgergesellschaft und lokale Engagementinfrastruktur (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

Publikationen Inhalt einblenden

Zeitschriftenaufsätze

  • Kuhnt, Janine (2020): Alles in Bewegung?, in: SOZIALwirtschaft – Zeitschrift für Führungskräfte in sozialen Unternehmungen, Jg. 30, Nr. 3, S. 24-25.
  • Kuhnt, Janine (2020): Wohnungsnot minimalistisch, selbstverantwortlich und/oder sozialarbeiterisch angehen?, in: Blätter der Wohlfahrtspflege, Heft 2/2020, S. 53–55.
  • Kuhnt, Janine (2019): The dynamics of local responsibility sharing: Engagement-promoting organizations and structures in Germany. Voluntaris: Zeitschrift für Freiwilligendienste, 7(2), S. 151-177. https://doi.org/10.5771/2196-3886-2019-2-151 (Peer-Review)
  • Kuhnt, Janine (2018): Engagementförderung zwischen Professionalisierung, Deprofessionalisierung und Selbstpotimierung, in: neue praxis: Zeitschrift für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Sozialpolitik 6/2018, S. 547-570. (Peer-Review)
  • Backhaus-Maul, Holger/Kuhnt, Janine (2015): Service Learning im deutschen Bildungs- und Wissenschaftssystem, in: Stiftung&Sponsoring, 4/2015, S. 14-19.

Beiträge in Sammelbänden

  • Kuhnt, Janine (2020; i. E.): Erzeugung von Lebensqualität durch Engagement – Gleichwertige Lebensverhältnisse zwischen Utopie und Selbstaktivierung, in: Martin Staats (Hrsg.): Lebensqualität. Ein Metathema. Ein Metathema. Weinheim: Beltz Juventa.
  • Kuhnt, Janine/Finzi, Jan (2020; i. E.): Weniger Haus, mehr Lebensqualität? Die Tiny House-Bewegung zwischen Revolte und Rendite, in: Martin Staats (Hrsg.): Lebensqualität. Ein Metathema. Weinheim: Beltz Juventa.
  • Kuhnt, Janine (2020): A story about storytellers. Innovationspotenziale in Bürger*innenstiftungen und Freiwilligenagenturen, in: Franz, Hans-Werner/Hans-Werner/Beck, Gerald/Compagna, Diego/Dürr, Peter Dürr/Gehra, Wolfgang/Wegner, Martina (Hg.): Nachhaltig Leben und Wirtschaften. Management Sozialer Innovationen als Gestaltung gesellschaftlicher Transformation. Wiesbaden: Springer VS, S. 321-345.
  • Kuhnt, Janine (2017): Eine präventive Architektur sozialer Daseinsvorsorge im Pflegebereich oder eine Frage lokaler Netzwerkgovernance, in: Schmidt, Matthias/Tomenendal, Matthias (Hrsg.): Netzwerkperspektiven - Made in Berlin. Auf der Suche nach wirksamer Koordination. München, Mering: Rainer Hamp Verlag, S. 93-102.

Berichte

Mitgliedschaften Inhalt einblenden
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (assoziiertes Mitglied)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Netzwerkforschung (DGNet)
  • Alumni Erziehungswissenschaften Halle (Saale) e. V
Forschungskolloquium Inhalt einblenden

Im Forschungskolloquium sollen Arbeitsprozesse und -ergebnisse, die im Kontext primär qualitativ orientierter Forschung entstehen und entstanden sind, diskutiert werden.

Das nächste Forschungskolloquium zum Thema Darstellung egozentrierter Netzwerkanalysen findet am 27.02.2020 (Am Planetarium 4, Raum 313) von 16-18 Uhr statt.

Hatto Frydryszek, M.A.

Hatto Frydryszek
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Sprechzeiten Inhalt einblenden

Die Sprechzeit findet derzeit nur nach vorheriger Anmeldung statt.

Curriculum Vitae Inhalt einblenden

Aktuelle Tätigkeiten

seit 10/2017 

Projektmitarbeiter im Forschungsprojekt: Bedarfs- und Bestandsanalyse des Thüringer Suchthilfesystems (BeBeTS); beauftragt durch das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

seit 04/2017

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sozialpädagogik und außerschulische Bildung der Friedrich-Schiller-Universität Jena; unter der Leitung von Prof. Dr. Roland Merten

Studium

10/2012 bis 03/2017

Studium der Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Abschluss: Master of Arts

10/2009 bis 09/2012

Studium der Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität, Jena Abschluss: Bachelor of Arts

Arbeitsschwerpunkte Inhalt einblenden
  • Struktur und Dynamik von Bildungsinstitutionen
  • Theorien abweichenden Verhaltens
  • Devianz und Delinquenz im Kindes- und Jugendalter
  • Soziale Ungleichheit
  • Sozialstrukturanalyse
Lehre Inhalt einblenden

Wintersemester 2019/20

Seminar: "Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose" - Soziale Etikettierungsprozesse in der Schule

Seminar: Soziale Kontrolle in pädagogischen Verhältnissen

Seminar: Theorien abweichenenden Verhaltens

Sommersemester 2019

Seminar: „Abweichendes Verhalten“ und (soziale) Etikettierung

Seminar: Jugendgerichtshilfe

Wintersemester 2017/18

Seminar: Klassische und aktuelle Betrachtungsweisen sozialpäd. Handlungsfelder

Seminar: Lernst du noch oder lebst du schon?

Seminar: Professionelles Handeln zwischen Kompetenzorientierung und Praktiken des Nicht-Wissens

Sommersemester 2017

Seminar: Braucht Bildung Organisation?

Wintersemester 2015/16

Lehrauftrag: Methoden der empirischen Sozialforschung II: Vermittlung grundlegender Ansätze der Methoden der empirischen Sozialforschung sowie die Einführung in die quantitative Datenerhebung, das Datenmanagement und die Datenanalyse

Weitere MitarbeiterInnen

Studentische Hilfskräfte Inhalt einblenden
  • Christin Knechtel – E-Mail: christin.knechtel@uni-jena.de
  • Josephine Albrecht – E-Mail: josephine.albrecht@uni-jena.de
Adresse:

Friedrich-Schiller-Universität Jena                                                                                           Institut für Erziehungswissenschaft                                                                                                   Lehrstuhl für Sozialpädagogik und außerschulische Bildung                                                        Am Planetarium 4                                                                                                                            07743 Jena

Raum 311, 3. OG

Ehemalige MitarbeiterInnen Inhalt einblenden
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang